Mörburgschule Schutterwald (2)
Sanierung und Erweiterung der Heizzentrale
 
Planung der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen
Fertigstellung:          2013
Wert der TGA:          ca. 270.000,-- Euro
 
Pelletsfeuerungsanlage 650 kW
Gas-Spitzenlastkessel 575 kW
Pufferspeichermanagement
 
Heizleistung: 1.225kW


Für den Gebäudekomplex, bestehend aus Schule, Erweiterungsbau, Altes Schulhaus, Sporthalle und Mehrzweckhalle, wurde vor einigen Jahren eine gemeinsame Heizzentrale mit Nahwärmenetz installiert. Eine zusätzliche Heizzentrale mit ölbefeuerten Notkesseln wurde weiterbetrieben. Der Holzpelletkessel wurde jetzt um ein Gas-Spitzenkessel ergänzt. Die zusätzliche Heizzentrale wurde aufgegeben. In den freiwerdenden Räumen wurden Pufferspeicher installiert.
 
Bauherr:        Gemeinde Schutterwald
Architekt:       Lehmann, Offenburg

Mörburgschule Mörburgschule

Vigeliusschule Vigeliusschule

Mörburgschule Mörburgschule